Menschlicher als der Mensch – BLADE RUNNER 2049

Quelle: birthmoviesdeath.com

Philip K. Dicks Geschichten waren in den letzten 30 Jahren Vorlage für viele Filme. Darunter befinden sich so unterschiedliche Beiträge wie TOTAL RECALL (1990), SCREAMERS (1995), A SCANNER DARKLY (2006) und eben BLADE RUNNER (1982). Dicks Roman TRÄUMEN ANDROIDEN VON ELEKTRISCHEN SCHAFEN? erschien 1968 und bildet die Grundlade für den ersten BLADE RUNNER, auch wenn der Film recht stark von der Buchvorlage abweicht. Der Autor erlebte die große Popularität seines Werkes nicht mehr. Er starb 1982, kurz vor der Premiere von BLADE RUNNER, in den er als Berater noch eingebunden war.

Ein Jammer, dass sie nicht leben wird…aber wer tut das schon?